Unser Pastor

Pastor Thomas Scherer
verheiratet mit Ursula (Lehrerin), 3 erwachsene Kinder,
Studium Sozialpädagogik, Lebens- und Eheberatung, Ehevorbereitung, Coaching

08036 – 6740267 (Gemeindebüro)
thomas.scherer@feg.de

 

 


Warum ich kein Atheist bin

Meine Frau Ursula und ich gehen Rodeln auf der Hochries. Am frühen Morgen. Es ist eiskalt, der Schnee ganz frisch. Strahlender Sonnenschein. Tiefblauer Himmel pur. Die Schneekristalle funkeln im Sonnenlicht. Ein unglaublich schöner Ausblick ! Was tut man da ? Genießen. Aber satt ! Noch etwas ? Ja, ich lobe den Schöpfer für seine Größe. Meine Gebete, mein Dank, meine Anbetung gehen zu ihm. „Herr, Du hast unsere Welt wunderbar gemacht. Meine Seele erkennt das !“ Wie habe ich diesen schönen Morgen – diesen Tag, mein Leben, verdient ? Gar nicht. Da fällt mir ein, was es für ein Geschenk ist, dass ich glauben darf und kann. Ich danke Gott, dass er mich gesucht hat und ich vor etlichen Jahren „Ja“ zu ihm und seinen Plänen sagen konnte. In seiner großen Gnade, hat ER mich gefunden. Ich staune. Meine Gedanken gehen weiter. Ich glaube, weil ich die Wunder sehe, die der Schöpfer gemacht hat. Die Existenz des Universums zeugt von ihm. Die Naturgesetze, die dieses System zusammen halten, ja die kleinsten Atome, die Chromosomen, ja, die ganze Natur folgt weder dem Zufall, noch dem Schicksal, sondern ist offensichtlich ordnungsliebend und zielgerichtet angelegt. Ich sehe die Wanderer, die heute morgen mit uns den Weg hinaufziehen: Sie alle atmen diese Schönheit ein. Esoteriker, Atheisten, Religiöse, Nihilisten, Christen – jeder darf genießen. Ich weiß: Wir sind für Gott und zu ihm hin geschaffen. Die einen wissen es schon, die anderen sind noch auf der Suche, bewusst oder unbewusst. Und dann danke ich dafür, dass ich eine Grundlage gefunden habe, worauf sich mein Glaube stützt. Es ist nicht meine Idee, noch die eines anderen. Die Bibel ist der Schatz, der mich fasziniert und in der ich damals – bis heute – Jesus gefunden haben. Meinen Erlöser, der mich wie ein verlorenes Schaf gefunden hat. Der sein Leben für mich gegeben hat. Und der mich über viele Jahre in großer Geduld begleitet hat. Durch Höhen und Tiefen. Er ist mir treu. Deshalb liebe ich ihn.